/
Vertrieb

450 Anmeldungen bei Dialog Live TV-Sendung


Die Dialog hat eingeladen und 450 Vertriebspartner sind der Einladung gerne gefolgt und haben sich für die AssCompact LiveTV Sendung angemeldet. Ein Rekordwert.

Das Thema war spannend: Digitalisierung im Vorsorgegeschäft mit Fokus auf den elektronischen Antragsprozess. Die vielen Fragen an die fünf Referenten zeigten, wie aktuell das Thema für unabhängige Vermittler ist, nicht zuletzt aufgrund der Kontakteinschränkungen durch die Corona-Pandemie.


Auf die Begrüßung durch Österreich-Direktor Mag. Willi Bors folgte Eva Kopp, Leiterin Service Broker Leben der Dialog. Sie stellte den neuen, digitalen Antragsprozess für die Dialog Ablebensversicherung vor. Tarifrechner ohne Login, Ausfüllmasken mit Plausibilitätscheck, medizinische Risikoprüfung, elektronische Unterschrift – alles in einem und einfach zu nutzen.


Anschließend ging Andreas Adam von der iS2 AG auf die Technik der elektronischen Unterschrift ein. Er machte deutlich, dass es nicht allein mit einem Fingerschriftzug auf dem Smartphone getan ist, sondern fortgeschrittene oder sogar qualifizierte Signaturen zum Einsatz kommen. Die fortgeschrittene Signatur erfasst zum Beispiel im Hintergrund Daten wie Schreibgeschwindigkeit, Schreibrichtung und Schreibpausen.


Auf die rechtlichen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der elektronischen Unterschrift ergeben, ging Rechtsanwalt Mag. Philipp Summereder ausführlich ein. Er erläuterte das Schriftformgebot gemäß § 159 (2) VersVG und hielt fest, dass eine qualifizierte elektronische Signatur die rechtliche Erfordernis der Schriftlichkeit im Sinne des § 886 ABGB erfüllt.


Eine wichtige Neuerung verkündete Georg Saringer, Vertriebspartnerbetreuer bei der Dialog: Anfang kommenden Jahres wird das Unternehmen in einem neuen Corporate Design erscheinen – frisch, modern und aufmerksamkeitsstark. Aber nicht nur das Äußere wird modernisiert, auch bei den Produktfeatures gibt es Neues. Vertriebspartner dürfen gespannt sein.





Die Resonanz war durchwegs positiv. Das sagen die Teilnehmer.